Kinderschwimmen Kurse

Tübingen, Rottenburg & Burladingen

Warum Ihr Kind möglichst früh schwimmen lernen sollte

Spätestens wenn das Thermometer über 30 Grad klettert, zieht es alle Kinder ins Freibad. Doch damit der Sprung ins kühlende Nass nicht zum (lebens-) gefährlichen Abenteuer wird, sollten Kinder bereits vor dem Schuleintritt schwimmen lernen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kinderschwimmen?

KinderschwimmenFür junge Eltern ist es heute eine Selbstverständlichkeit, ihr Kind möglichst früh ans Wasser zu gewöhnen. Das sogenannte Babyschwimmen lässt Ängste vor dem unbekannten Element gar nicht erst aufkommen, es macht selbstbewusst und fördert die Kontaktfähigkeit. Doch erst ungefähr ab dem vierten Geburtstag sind das Skelettsystem und die Motorik Ihres Kindes soweit ausgereift, dass es das „richtige“ Kinderschwimmen in einem speziellen Kurs erlernen kann.

Vierjährige können bereits aufmerksam zuhören und Anweisungen umsetzen. Es ist ratsam, die Schwimmschule Ihres Kindes sorgfältig auszuwählen. Denken Sie daran, dass gerade der allererste Schwimmkurs sehr prägend ist. Sind die ersten Wassererlebnisse beim Kinderschwimmen positiv, steht einem raschen Lernerfolg nichts mehr im Wege.

Ein Kinderschwimmkurs kann noch mehr!

Kinder, die schwimmen können, sind ihren nichtschwimmenden Klassenkameraden einen entscheidenden Schritt voraus:

  • Schwimmen stärkt Atemmuskulatur und Ausdauer. Es fördert Motorik und Koordination, was sich nicht nur während des Schulschwimmens, sondern auch beim Laufen und bei Ballspielen zeigt.
  • Kinder, die bereits schwimmen können, haben gerade im Sportunterricht der Grundschule einen großen Vorteil im Vergleich zu den Kindern, die noch nicht in der Lage sind, zu schwimmen. So stärkt sich die Stellung der „Schwimmer“ im Klassenverband.
  • Die Koordination der Bewegungsabläufe fordert und fördert, ähnlich dem Klavierspiel, das Zusammenwirken beider Gehirnhälften. Daher sind gute Schwimmer nicht zufällig auch oftmals gute Schüler. Bei aller elterlichen Euphorie bleiben Sie jedoch beim Kinderschwimmen stets geduldig mit Ihrem Nachwuchs. Denn so überlebenswichtig Schwimmen auch ist – aller Anfang ist schwer.

 

Externe Artikel zum Thema:Kinderschwimmen

Die zehn wichtigsten Gründe, schwimmen zu lernen

In diesem Kinderschwimmen Kurs werden die Kinder langsam an die Bewegung im Wasser herangeführt. Die Lerninhalte werden spielerisch und anhand kreativer Bewegungsaufgaben vermittelt. Die Kinder lernen, sich im Wasser durch eine gründliche Wassergewöhnung eigenständig und ohne Angst zu bewegen. Elementare Fertigkeiten wie Atmen, Tauchen, Springen, Schweben und Gleiten sind Inhalte des Kurses. Hier werden auch schon die ersten Schwimmbewegungen mit Schwimmhilfen vermittelt.

Prüfungsinhalt:

  • Froschbeinschlag in Bauch- und Rückenlage
  • Sprung vom Beckenrand
  • Unterwasser-Karussell im Sitzen ohne Schwimmhilfen
  • Unterwasser-Spaziergang im stehtiefen Wasser

Die Lerninhalte werden spielerisch und anhand kreativer Bewegungsaufgaben vermittelt. Die Kinder lernen, sich im Wasser durch eine gründliche Wassergewöhnung eigenständig und ohne Angst zu bewegen. Elementare Fertigkeiten wie Atmen, Tauchen, Springen, Schweben und Gleiten sind Inhalte des Kurses und werden beim Kinderschwimmen Froschkurs vermittelt. Hier werden auch schon die ersten Schwimmbewegungen mit Schwimmhilfen vermittelt.

Prüfungsinhalt:

  • Froschbeinschlag in Bauch- und Rückenlage
  • Sprung vom Beckenrand
  • Unterwasser-Karussell im Sitzen ohne Schwimmhilfen
  • Unterwasser-Spaziergang im stehtiefen Wasser

Der Seepferdchenkurs baut auf dem Froschkurs auf. Kinder, die bereits die Grundzüge des Brustschwimmens beherrschen und ohne Hilfsmittel eine Strecke von etwa zehn Metern frei schwimmen können, sind in diesem Kurs bestens aufgehoben. Innerhalb dieses Kurses besteht die Möglichkeit, die „Seepferdchenprüfung“ abzulegen. Wenn Ihr Kind das Seepferdchen erlangt hat, ist ein erster wichtiger Schritt getan. Es kann sich nun unter Aufsicht alleine und angstfrei im Wasser bewegen.  Der Erwerb des Seepferdchens bedeutet aber nicht, dass Ihr Kind schon sicher schwimmt. Es gilt vielmehr als Vorbereitung auf die weiteren Abzeichen. Erst mit bestandener Bronze-Prüfung, dem ersten Jugendschwimmabzeichen, gelten Kinder als sichere Schwimmer.

Prüfungsinhalt:

  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser
  • Sprung vom Beckenrand und 25m Schwimmen.

In diesem Kurs werden die Kinder an das Rückenkraulschwimmen herangeführt. Voraussetzung hierfür ist die Seepferdchenprüfung. Weitere Delphinkurs-Inhalte sind hier u.a. Flossenschwimmen, Startsprünge, Verbesserung der Schwimmtechniken (Brust und Rücken) und der Kondition.

Prüfungsinhalt:

  • 50m Schwimmen, wechselweise in Bauch- und Rückenlage
  • Startsprung vom Beckenrand
  • Purzelbaum im Wasser
  • Zappelhandstand im Wasser

Dieser Kinderschwimmkurs dient der Festigung der bereits erlernten Schwimmtechniken (Rückenkraul und Brust) und zur Verbesserung der Ausdauer.  Zudem werden die Grundlagen des Kraulschwimmens vermittelt. Im Seeräuberkurs können Ihre Kinder zudem auf spielerische Weise weitere Fähigkeiten erlernen, wie etwa das Strecken- und Tieftauchen, das Springen und Gleiten.

Prüfungsinhalt:

  • 100m technikgerechtes Brustschwimmen
  • 5m Streckentauchen mit anschließendem Heraufholen eines Gegenstandes aus mindestens 1m Wassertiefe

Einigen Müttern und Vätern ist das Abzeichen vielleicht noch unter dem Begriff „Freischwimmer“ bekannt. Es gilt für Viele als die wichtigste Schwimmprüfung, da das Abzeichen erst erteilt wird, wenn sich die Kinder selbstständig und sicher im Wasser bewegen können.

Dieser Kurs richtet sich an Kinder ab sechs Jahren, die mindestens die Bedingungen des Schwimmabzeichens „Seepferdchen“ erfüllen (Sprung vom Beckenrand und 25m schwimmen). Richtig gute Schwimmer werden Kinder aber erst dann, wenn sie regelmäßig üben. Das erhöht nicht nur die eigene Schwimmsicherheit, sondern fördert ganz nebenbei auch die Gesundheit und das Selbstvertrauen Ihres Kindes.

Prüfungsinhalt:

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • Einmal ca. 2m tief tauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Wer beim Schwimmunterricht Erfolge erlebt, ist meistens besonders motiviert, weiterzumachen und sich anzustrengen. Bei vielen Kindern wächst mit jedem Schwimmabzeichen der Wunsch, auch noch das nächste zu schaffen. Daher trainieren die Kinder in diesem Kurs auf das Silberne Abzeichen hin. Weitere Kursinhalte sind – neben der Technikverbesserung – Inhalte aus dem Rettungsschwimmen sowie Optimierung der schwimmspezifischen Ausdauer.

Prüfungsinhalt:

  • Startsprung und mindestens 400 Meter Schwimmen in höchstens 25 Minuten (300 Meter Bauch- und 100 Meter Rückenlage),
  • zweimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes,
  • Sprung aus 3m Höhe (wenn keine Möglichkeit dazu besteht, ersatzweise Sprünge fuß- und kopfwärts aus 1m Höhe)
  • 10 Meter Streckentauchen (ohne Schwimmbrille),
  • Kenntnis von Baderegeln und der Selbstrettung

Um das Jugendschwimmabzeichen in Gold zu erwerben, muss das Kind mindestens neun Jahre alt sein. Dies zeigt, dass hier die Anforderungen recht hoch sind und eine gewisse körperliche Entwicklung des Kindes voraussetzen. Im Mittelpunkt steht das sportliche Schwimmen.

Prüfungsinhalt:

  • 600m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25m Kraulschwimmen
  • 50m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50m Rückenkraulschwimmen
  • 15m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3m Höhe
  • 50m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)

 

Fragen zum Kinderschwimmen?

E-Mail

info@yvonne-roth.de

Telefon

07071 735 69

Mobil

0157 545 209 84

Postanschrift

Yvonne Roth
Fuchsstraße 66
72072 Tübingen

Kursorte

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Weitere Informationen unter der Datenschutzerklärung

Schließen